Konzeption

& Anmeldung

Wir arbeiten nach dem offenen Konzept. Die Kinder haben die Möglichkeit, in unterschiedlichen Funktionsräumen zu spielen und ihren Interessen nachzugehen, zum Beispiel im Kreativ-, Bau- oder Theaterraum.

Unsere Kita soll ein sicherer Ort für Kinder sein. Aufgrund dessen wurde ein Schutzkonzept erarbeitet, das in der Einrichtung eingesehen weden kann. Uns ist es wichtig, dass wir einen angemessen Umgang von Nähe und Distanz zu den Kindern leben, und dass ihnen vermittelt wird: Ein „Nein“ von ihnen zählt und wird beachtet.

Die CVJM-KITA Oberbarmen, Wichlinghauser Straße 38-40, ist besonderes qualifiziert als Sprachkita. Auf spielerische Weise lernen Kinder, die mit einer anderen Muttersprache aufwachsen, auf Deutsch zu kommunizieren. So wird ihnen die neue Lebensumgebung immer vertrauter und es fällt ihnen leichter, Freundschaften zu schließen. In der CVJM-KITA im BOB-Campus wird viel Wert auf die Sprachförderung während des gemeinsamen Spielens gelegt. Diese ist ein wichtiger Punkt im Alltag mit den Kindern, die nicht alle mit Deutsch als Muttersprache aufwachsen.

Wir feiern gemeinsam Gottesdienste, zum Beispiel den Gottesdienst zu Weihnachten. Mit den christlichen Feiertagen beschäftigen wir uns in Form von Geschichten, Liedern und kleinen Festen. Im Laufe eines Kita-Jahres bieten wir immer wieder Kinderbibelwochen an. In unseren Sing- und Morgenkreisen singen wir christliche Lieder, und auch beim Mittagessen lernen die Kinder den christlichen Glauben kennen, da wir dieses mit einem gemeinsamen christlichen Tischspruch beginnen.

Kinder erlangen in den CVJM-KITAS personale, lernmethodische und soziale Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sie auch auf die Schule vorbereiten. Im letzten Kita-Jahr treffen sich die Vorschulkinder einmal pro Woche in der Kleingruppe. Hier entdecken sie Neues, nehmen an Ausflügen teil und erleben sich als „die Großen“ mit Privilegien und Pflichten. Wegen der Corona-Pandemie ist es leider nicht möglich, die Arbeit der Feuerwehr oder Polizei durch einen Besuch dort kennenzulernen. Stattdessen finden wir neue Ausflugsziele, die auch spannend sind, zum Beispiel Mitmach-Museen.

Seit Mitte September 2021 benutzen wir die Applikation „Kita Digital“ des Anbieters „Nembørn“/“Assemble“ in der CVJM-KITA Oberbarmen. Die Kita-App ermöglicht uns eine unkomplizierte Kommunikation zwischen pädagogischen Fachkräften und den Eltern. Durch die Kita-Digital-Parent-App gewinnen die Eltern einen Einblick in den Kita-Alltag und im Rahmen der Erziehungspartnerschaft können die Eltern an der Entwicklung teilhaben.
Folgende beispielhafte Funktionen bietet die APP:
* Ansicht aktueller Nachrichten aus der Einrichtung
* Krank- und Urlaubsmeldungen
* Bildergalerie des Kindes
* Nachrichtenfunktion zwischen Eltern und Erzieher*innen
* Informationen können in die Muttersprache der Eltern übersetzt werden

Wer Interesse an unserer Konzeption hat, kann sie über den folgenden Link öffnen und in voller Länge lesen:
Konzeption CVJM-KITA Oberbarmen

Beide Kitas bieten Platz für je 53 Kinder im Alter von wenigen Monaten bis sechs Jahren. Wir vergeben Plätze mit 35 oder 45 Wochenstunden meist zum 1. August eines Jahres. Für Eltern, die ihr Kind in einer unserer Kitas anmelden möchten, haben wir hier das Formular für unsere Warteliste hinterlegt. Bitte druckt es aus und gebt es ausgefüllt bei uns ab, oder sendet es uns als Mail zurück. Für Rückfragen schreibt uns eine Mail an kita-team@cvjm-oberbarmen.de – oder ruft an.
CVJM-KITA Oberbarmen mit Eingang in der Breslauer Str. 2: (02 02) 26 53 41 95
CVJM-KITA im BOB-Campus: (02 02) 69 75 88 57

Die CVJM-KITA Oberbarmen wurde in einer ehemaligen Fabrikhalle an der Wichlinghauser Straße neu gebaut. Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Wuppertal-Oberbarmen eröffnete sie im März 2017. Auf der Homepage des Vereins ist das Leitbild des CVJM Oberbarmen veröffentlicht, das für alle Arbeitsbereiche gilt: die Vereins-Aktivitäten, die Offene Ganztagsgrundschule in Kooperation mit der Städt. Kath. Grundschule Wichlinghauser Straße und die CVJM-KITA.

Die CVJM-KITA im BOB-Campus ist die zweite Einrichtung des CVJM Wuppertal-Oberbarmen, in der Kinder ab einem Alter von wenigen Monaten bis zum Schuleintritt betreut und gefördert werden. Auch sie wurde in einer ehemaligen Textilfabrik mitten in Oberbarmen neu gebaut und mit hochwertigen Möbeln, Spielsachen und weiterem Equipment ausgestattet. Informationen zum BOB-Campus gibt es hier: www.bob-campus.de